Sie sind hier: Service / Mathematik / Klasse-9/10 / Pythagoras / Dreiecksrechner
Samstag, 19. August 2017
Das ist div id="col2_content" class="clearfix"

Dreiecksrechner

Mit Hilfe des Satzes von Pythagoras, des Höhensatzes und der beiden Kathetensätze kann man beliebige (Teil-) Strecken in einem rechtwinkligen Dreieck berechnen, wenn man 2 davon kennt.

Der nachfolgende Rechner ist natürlich nur als Kontrolle gedacht, nicht als Lösungs-"Sklave". Du weißt, dass du das Lösen solcher Aufgaben selbst ausdauernd üben musst.

Die beiden Eingaben müssen in ihren Größenverhältnissen zur Planfigur passen:
z.B. muss sein: p < a; q < b; p < c; q < c usw. Ergebnisse wie "NaN" , negative Werte oder 0 belegen, dass die Eingabe widersprüchlich zur Planfigur war.

Einen noch besseren Rechner (auch für Klasse 10: mit Winkeln) findet ihr Öffnet externen Link in neuem Fensterhier auf den hervorragenden Seiten von Öffnet externen Link in neuem FensterArndt Brünner. Achtung: Dort sind p und q vertauscht!

Berechnung fehlender Stücke im rechtwinkligen Dreieck

Bitte gib genau 2 Werte ein und klicke auf "Größen berechnen"!
Die fehlenden Größen werden dann berechnet.

a =
b =
c =
q =
p =
h =

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite:  16. Mai 2012